Archiv der Kategorie: Allgemein

Rudertag des Schüler-Ruder-Verbandes Niedersachsen

Am 16.1.2022 fand der 70. ordentliche Rudertag des SRVN als Online-Veranstaltung mit 25 Teilnehmern statt.

Bedingt durch die Corona-Pandemie konnte 2021 an den Schulen erst ab Juni wieder gerudert werden. Im Sommer fanden an den Schulen einige Veranstaltungen statt: Abiturprüfungen (mit Ruderprüfungen), Regatten, Tagesfahrten, Anfängerausbildung, Fortbildungen etc.

Ausführlich ging Vorsitzender Peter Tholl auf die gemeinsam mit der Deutschen Ruderjugend und dem Bund Deutscher Schülerruderer im Winter 2020/21 erfolgreich durchgeführte Deutsche Schüler-Ergometer-Challenge ein. Höhepunkt auf dem Wasser war die Landesschülermeisterschaft am 11./12.9.2021 auf dem Maschsee in Hannover. Zwei Wochen später starteten zahlreiche Schüler*innen aus Niedersachsen beim Deutschen Schüler-Rudercup in Kassel. Die Veranstaltungen waren glänzend organisiert und alle Sportler freuten sich, dass sie wieder regattieren konnten.

Peter Tholl dankte allen Schülern, Protektoren, Helfern und insbesondere seinem Vorstandsteam für die im abgelaufenen Jahr geleistete Arbeit: „Der SRVN und die Mitglieder sind – auch während der Corona-Pandemie – breit und auf hohem Niveau aufgestellt.“ Die Entlastung des Vorstandes nahm Ehrenmitglied Thomas Sielenkämper vor. Bei den Wahlen gab es lediglich Veränderungen bei den Beisitzern (Patrick Gewohn für Thomas Krummel und Ben Friedrichs für Fritz Marcinczak).

Für 2022 sind mehrere Regatten geplant. Es wurde Optimismus verbreitet im Hinblick auf die Durchführung der Veranstaltungen. Es wurde von den Protektoren betont, dass ein nationaler Zielwettkampf für die rudernden Schüler*innen von sehr großer Bedeutung ist.

Beitragsbild: Vorsitzender Peter Tholl mit dem neuen Vorstandsmitglied Patrick Gewohn (2017 beim Schülerrudertag in Mainz).

Link: https://srvn.de/

Deutsche Schüler*innen-Ergometer-Challenge 2022

Nach den erfolgreich verlaufenen Challenges im Frühjahr 2020 und im Winter 2021 geht diese Veranstaltung auch 2022 wieder an den Start. Die Deutsche Ruderjugend und der Bund Deutscher Schülerruderer führen das Format wieder gemeinsam mit dem Schüler-Ruder-Verband Niedersachsen fort.

Sophie Hutsch (Preetz) war in der Einzel- und der Achterwertung bei der Dezember-Challenge 2022 erfolgreich

Die DSEC wird in den Monaten Januar 2022 (3000m), Februar 2022 (1000m) und März 2022 (350m) ausgefahren. In jedem Monat erfolgt eine Wertung. Teilnehmen können alle Ruderer*innen, die Zugang zu einem Concept2-Ergometer haben. Ein Startgeld wird nicht erhoben. Die jeweils geltenden Corona-Regeln sind von den Sportlern*innen konsequent einzuhalten. Zeiten können ab sofort hochgeladen werden.

Alle Informationen zu den Challenges findet ihr hier.

Download Ausschreibung DSEC 2022

Konzeption Trainer-C-Lehrgang Rudern – Breitensport – für Sportlehrer*innen

Beim virtuellen Schülerrudertag am 13.11.2021 hat Martin Meier (Bessel Minden) das erfolgreiche Modell des Trainer-C-Lehrgangs in NRW (für Sportlehrer*innen) kurz vorgestellt. Das fand bei den Vertretern von verschiedenen Schulen bzw. Schülerruderverbänden großes Interesse. Frank Baumgard (Nordrhein-Westfälischer Ruderverband) wird sein erfolgreiches Konzept vorstellen. Anschließend besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Einladung zum Zoom-Meeting am Mittwoch, dem 26.1.2022, um 19.00 Uhr

Meldet Euch bitte bis zum 19.1.2022  an, damit dann kurzfristig die Zugangsdaten verschickt werden können.

Wir freuen uns über viele Teilnehmer*innen.

Meldet Euch bitte rechtzeitig bei per E-Mail an:
peter-tholl[at]t-online.de

Wir wünschen “frohe Weihnachten”

Das zweite Jahr mit Corona geht zu Ende. In den ersten Monaten des Jahres 2021 ruhte der Ruderbetrieb. Mit der Deutschen Schüler*innen-Ergometer-Challenge haben wir gemeinsam mit der Deutschen Ruderjugend und dem Schüler-Ruder-Verband Niedersachsen ein Wettkampfformat organisiert, dass mit über 2000 Teilnehmern sehr gut angenommen wurde.

Sportlicher Höhepunkt des Jahres war Ende September auf der Fulda in Kassel der Deutsche Schüler*innen-Rudercup. Mit einem durchdachten Hygienekonzept ist die Regatta reibungslos verlaufen. Die startenden Sportler haben sich gefreut, nach fast zwei Jahren wieder regattieren zu können.

Ich bedanke mich bei allen, die sich in dieser schwierigen Zeit um das Schülerrudern in Deutschland gekümmert haben. Uns allen ist bewusst geworden, welchen Stellenwert die Gesundheit in unserem Leben einnimmt. Wir sind zuversichtlich und glauben fest daran, dass wir 2022 besser mit den Schwierigkeiten der Pandemie klar kommen werden und einen großen Schritt in Richtung „Normalität“ machen können.

Passt auf Euch auf und bleibt gesund!

Ich wünsche Euch und Euern Familien frohe Weihnachten und alles Gute für 2022.

Peter Tholl, Vorsitzender BDSR

Foto: Binnenalster in Hamburg (Svenja Grauert)

500 Starter und 80 Vierer beim 6. (M)Indoorcup

Wegen der Corona-Pandemie hatte sich der Bessel-Ruder-Club Minden frühzeitig entschieden, den (M)Indoorcup online durchzuführen. Deutschlandweite Meldungen bescherten der Veranstaltung ein Rekordmeldeergebnis. Vom Süden aus (Mannheim, Treis-Karden, …) über Ost (Potsdam, Prina, …) und West (Hannover, Osnabrück, …) bis in den hohen Norden (Ratzeburg, Preetz, …) erstreckte sich das Teilnehmerfeld.

Auch der Bund Deutscher Schülerruderer war in diesem Jahr an der Veranstaltung beteiligt und schrieb in einigen Rennen den „Deutschen Schüler-Ergocup“ aus. „Ich bin glücklich, dass wir so auch allen rudernden Schülern, die nicht in Vereinen organisiert sind, ein Event bieten konnten. Der Schulsport ist pandemiebedingt erheblichen Einschränkungen unterworfen. Da war diese Veranstaltung Gold wert“, so Peter Tholl als Vorsitzender des BDSR.

„Aus technischer Sicht lief alles sehr rund“, befand Benjamin Franke, technischer Kopf des Mindener Orga-Teams. „Da geht unser Dank an TimeTeam aus den Niederlanden, deren Software und Support wir genutzt haben.“ Die Ergebnisse sowie den Live-Stream der Veranstaltung geschmückt mit Bildern aus der Mindener Wettkampf-Arena finden sich unter www.mindoor-cup.de .

Erfolgreichster Verein bzw. Schule war der Bessel RC Minden (5 erste, 11 zweite und 6 dritte Plätze). Es folgen: Pirnaer RV (5/5/2), Humboldtschule Hannover (5/0/0), Lübecker RG (4/2/3) und Ratsgymnasium Osnabrück (2/3/2). Nahezu jeder meldende Verein bzw. Schule konnte mindestens einen Podestplatz erringen. „Das Sahnehäubchen für uns waren die über 80 gemeldeten Vierer“, berichtete der zweite Kopf des Mindener Orga-Teams Björn Bierwirth. Der Vorsitzende des Bessel-Ruder-Clubs Michael Sachtleben zog hochzufrieden ein Fazit der Veranstaltung: „Unser Dank geht an das gesamte Orga-Team. In diesem Jahr haben sie trotz der widrigen Umstände wieder hervorragendes geleistet.“

Beitragsbild: Die Mindener Wettkampf-Arena. (Foto: Detlef Seyb)

Weitere Informationen und die Ergebnisse auf der Homepage des Bessel-Ruder-Club Minden.

von Peter Tholl

Nikolaus empfängt 102 „Caros“ an der Pyer Brücke

Die schöne Tradition konnte nach einer einjähriger Coronapause weitergeführt werden. Am 2. Dezember 2021 veranstaltete die Ruderriege Carolinum das mittlerweile 23. Nikolausrudern. Bei Wetterbedingungen nahe dem Gefrierpunkt, machten sich insgesamt 18 Ruderboote (darunter 1x 2er, 15x 4er sowie 2x 8er) mit insgesamt über 100 Ruderinnen und Ruderern des Carolinums auf den Weg vom Bootshaus in Eversburg zur blauen Kanalbrücke in Pye, um den Nikolaus persönlich begrüßen zu können. Die gemeinsame Ausfahrt mit den älteren Schülern war für die jüngsten ein besonderes Erlebnis.

Protektor Jan Jedamski und der Nikolaus
Protektor Jan Jedamski und der Nikolaus

In Pye wartete bereits der Nikolaus und einige Eltern, Freunde und Bekannte auf die große und beeindruckende Bootsparade. Die Ruderinnen und Ruderer begrüßten den Nikolaus mit einem dreifachen „Carolinum- hohoho!“ Der Nikolaus richtete seine besten Wünsche aus und lud daraufhin auf Kuchen und warmen Kakao im Außenbereich des Bootshauses ein. Die über 100 Schülerinnen und Schüler freuten sich nach der Ankunft über den sensationellen Verpflegungs- und warmen Kakaoservice. Dank des ausgeklügelten Coronakonzepts und des Engagements des Helferteams wurde dieser wunderbare Nachmittag ein voller Erfolg.

Beitragsbild: Fotografiert von der Pyer Brücke am Kanal mit 18 Booten und 102 SchülerInnen

Fotos: von Privat

(M)Indoor-Cup am 11.12.2021: Ausschreibung

Der Bessel-Ruder-Club Minden veranstaltet auch in diesem Jahr den Mindener Ergometerwettkampf – (M)Indoor-Cup . Aufgrund der anhaltenden Corona Pandemie haben sich die Veranstalter auch in diesem Jahr für das Online Format entschieden. Um einen Hauch von Ergocup-Feeling zu bekommen, wird das virtuelle Renngeschehen kombiniert mit Aufnahmen aus dem hauseigenen Veranstaltungsort und Live-Kommentar als Stream auf einem YouTube Kanal übertragen.

Als Teil der Veranstaltung ist in diesem Jahr auch der SchülerInnen-Ergo-Cup vom Bund Deutscher Schülerruderer ausgeschrieben. In allen Rennen der Veranstaltung sind natürlich sowohl Schulen als auch Vereine startberechtigt.

Wir freuen uns auf eure zahlreichen Meldungen!

Alle wichtigen Informationen und die Ausschreibung gibt es auf der Homepage des Bessel-Ruder-Club Minden.

Termin: Samstag, 11. Dezember 2021
Erster Start: 09.00 Uhr
Ende: ca. 16.30 Uhr
Veranstaltungsort: Online
Kontakt: ergocup@besselrc.de
Meldeschluss: Mittwoch, 01.12.2021 – 18.00 Uhr
Livestream: YouTube

Nähere Infos zur Online Teilnahme und den technischen Voraussetzungen gibt es unter: homerace.nl

14. Schülerrudertag des BDSR

Wegen der steigenden Corona-Inzidenzen wurde der Schülerrudertag des Bundes Deutscher Schülerruderer am 13.11.2021 kurzfristig als Zoom-Meeting durchgeführt. Vorsitzender Peter Tholl bedauerte die Absage als Präsenzveranstaltung, freute sich aber umso mehr über die gute Beteiligung. Immerhin waren 85% der gesamten Stimmen anwesend.

Im Bericht des Vorstandes wurde deutlich, dass Corona auch im Schülerrudern Spuren hinterlassen hat. Teilweise waren die Schulen und die Bootshäuser geschlossen. Schulsport war lange untersagt. Der Ausweg bestand in kreativen Lösungen. Zunächst wurde die Deutsche Schüler-Ergometer-Challenge gemeinsam mit der Deutschen Ruderjugend organisiert. Die schuleigenen Ergometer wurden an die Schüler ausgeliehen, sodass sie zu Hause die Sportgeräte nutzen konnten. Dieser Wettkampf im Winter 2020/21 war ein großer Erfolg. Insgesamt nahmen daran 2143 Sportler teil.

Dem Vorstand war aber schon im Winter klar, dass nach dem Jahr 2020 ohne großen Zielwettkampf für die Schüler auf dem Wasser im Jahr 2021 ein Regattaerlebnis organisiert werden muss.

Es wurde mit den Regattaveranstaltern des Schüler-Ruder-Verbandes Niedersachsen der Deutsche Schüler-Rudercup Ende September 2021 in Hannover auf dem Maschsee geplant. Die zunehmenden Inzidenzen führten im August zur Verlegung der Veranstaltung nach Kassel. Auf dem weitläufigen Gelände am Fuldaufer wurde die Veranstaltung mit einem durchdachten Hygiene-Konzept an zwei Tagen durchgeführt. Mit 71 Vierern und sechs Achtern war das Meldeergebnis allerdings „überschaubar“. Hier waren die Erwartungen deutlich höher. Die teilnehmenden Schüler freuten sich aber umso mehr, endlich wieder regattieren zu können.

Die Wahlen brachten keine Veränderungen im Vorstand. Peter Tholl (Osnabrück), Achim Eckmann (Hamburg) und Heinz Freund (Kassel) wurden ohne Gegenstimme wiedergewählt. Neu in den Bund aufgenommen wurden der Schüler-Ruder-Verband Nordrhein-Westfalen und die Ruderriege des Friedrich-Schiller-Gymnasiums in Preetz.

Im Winter 2021/22 sollen von den Schülern wieder Ergometerwettkämpfe besucht werden. Am 11.12.2021 findet der (M)Indoorcup in Minden als Hybrid-Veranstaltung mit Rennen um den Deutschen Schüler-Ergocup statt. Dabei nimmt jede Schule vom eigenen Bootshaus bzw. von der eigenen Sporthalle aus am Wettkampf teil.  Modernste Technik macht es möglich, dass vor Ort ein echtes Wettkampferlebnis entsteht. Alle Informationen und die Ausschreibung gibt es auf der Homepage des Bessel-Ruder-Club Minden.

Am 25./26.2.2022 finden die World Rowing Indoor Championships in der edel-optics-Arena in Hamburg statt. Der Hamburger Schüler-Ruderverband hat dazu die Schüler für den Freitag an die Elbe eingeladen. An diesem Tag wird es in der mit über 100 Ergometern bestückten Halle spezielle Rennen für die Schulen geben. Viele Schulen haben bereits großes Interesse an der Teilnahme signalisiert.

Abschließend wurde intensiv darüber diskutiert, welche Möglichkeiten es gibt, das Schülerrudern nach den Corona bedingten Einschnitten wieder zu intensivieren. Mit Fortbildungen, Wettkämpfen und Hilfsangeboten will man die Anzahl der rudernden Schulen und der Schüler wieder erhöhen. Aus den Landesverbänden wurde aber auch über ermutigende Lichtblicke berichtet.

Beitragsbild: Der Schülerrudertag als Zoom Meeting

von: Peter Tholl

Lehrerlehrgang Breitensport-C in Minden

„Wenn so die Zukunft des Schülerruderns in NRW aussieht, müssen wir uns keine Sorgen machen. Unglaublich wie viel man mit einer motivierten Gruppe von Sportlehrern in einer guten halben Woche erreichen kann,“ resümiert ein sichtlich zufriedener Wilhelm Hummels, erster Sprecher des Nordrhein-Westfälischen Ruderverbandes (NWRV) nach der abschließenden Lehrwanderfahrt der im August in Minden durchgeführten Lehrerfortbildung des NWRV und des Schülerruderverbandes.

Der Bedarf scheint auch nach der zweiten Auflage in diesem Jahr unerwartet hoch zu bleiben. Daher wird es wohl auch Anfang August 2022 einen weiteren Lehrgang geben. „Wir waren schon überrascht, mit schlussendlich 18 Lehrerinnen und einer vierköpfigen Abordnung vom Homberger RV im Frühsommer Absagen an weitere Interessenten verschicken zu müssen“, bemerken die beiden Protektoren des Besselgymnasiums Daniel Bredemeier und Martin Meier vom Referententeam aus Minden.

Hauptverantwortlich für das dreitägige Programm aus einem Theorieblock zum Thema Sicherheit, Organisation einer Ruderriege, einem großen Praxisblock zur Anfängerausbildung, dem Ergometerrudern und Krafttraining sowie der abschließenden Wesertagesfahrt war wieder Frank Baumgard vom NWRV: „Die Mischung aus Onlinemodulen zur Gewässer- und Bootskunde, zu den Grundzügen der Rudertechnik und der Sicherheit beim Rudern, dem Ruderpraktikum beim Heimatverein und dem Präsenzteil beim Bessel RC hat sich als eine attraktive Variante zum Erwerb der Breitensport-Trainer-C Lizenz für Lehrer*innen etabliert.“

Beitragsbild: Lehrgangsteilnehmer im Achter.

von: Peter Tholl

14. Schülerrudertag am 13.11.2021

Am Samstag, dem 13.11.2021, findet um 10.30 Uhr der 14. Schülerrudertag des Bundes Deutscher Schülerruderer statt.

Neben den Regularien (Wahlen, Berichte) geht es u. a. um Ergometerwettkämpfe im Winter 2021/22, um die Zukunft des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ sowie um mögliche grundsätzliche Schwierigkeiten und Perspektiven im Zusammenhang mit dem Schülerrudern. 

Beitragsbild: Rechts das Schülerbootshaus der Stadt Hannover und links daneben das Bootshaus des Hannoverschen Ruderclubs.

Einladung und Tagesordnung zum 14. Schülerrudertag