DRV Wanderruderpreis 2019

Der Deutsche Ruderverband hat das Ergebnis für den Wanderruderpreis 2019 (Winsauer-Preis) veröffentlicht (RUDERSPORT 08/2020, S. 55-61). Dabei wird aus der Anzahl der Aktiven, der Anzahl der Fahrtenabzeichen und der Wanderruderkilometer ein Index gebildet.

Im Bereich der Schülerruderriegen belegte die Ruderriege Schaumburgia am Adolfinum Bückeburg Platz 1. Die repräsentative Plakette wird im Rahmen eines Festaktes beim deutschen Wanderrudertreffen verliehen. Für 2020 ist der Preis wegen der Ruderbeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie ausgesetzt.

Die platzierten Schulen:

  1. RR Schaumburgia am Adolfinum Bückeburg (21 Ruderer / 8 Fahrtenabzeichen / 3231 Wanderfahrtskilometer / 58612 Punkte)
  2. RR Gymnasium Carolinum Osnabrück (188 Ruderer / 64 FA / 22152 km / 40112 P.)
  3. SRV am Ernst-Kalkuhl-Gymnasium Bonn (90 Ruderer / 13 FA / 11979 km / 19226 P.)
  4. RC am Kopernikus-Gymnasium Niederkassel (38 Ruderer / 6 FA / 4589 km / 19068 P.)
  5. RV Pädagogium Godesberg (49 Ruderer / 8 FA / 4528 km / 15087 P.)
  6. SRR im VDF des Leibniz-Gymnasium Bad Schwartau (53 Ruderer / 4 FA / 3057 km / 4353 P.)
  7. RR der Thomas-Mann-Schule Lübeck (36 Ruderer / 1 FA / 919 km / 709 P.)

Die komplette Liste gibt es auf rudern.de

Foto: Ein Bückeburger Wanderruderboot am Ufer der Weser.

Print Friendly, PDF & Email