Schülerinnen-Achter-Cup

Seit 2017 findet im Rahmen des Herbstfinales von Jugend trainiert für Olympia neben dem Schüler-Achter-Cup auch ein Schülerinnen-Achter-Cup. Dank der gemeinsamen Initiative von BDSR und DRJ wurde dieser Wettkampf 2017 in Leben gerufen. Durch die Förderung und Unterstützung des BDSR, der Ruder-Club Deutschland Stiftung Rudern, der Deutsche Schulsportstiftung schreibt die Deutsche Ruderjugend den Schülerinnen-Achter-Cup aus. Unter der Schirmherrschaft der DRJ findet der Schülerinnenwettbewerb über 1.000 Meter jährlich auf der Regattastrecke in Berlin-Grünau statt.

Termin

24. bis 25. September 2019 im Rahmen des Bundesfinales JTFO in Berlin Grünau

Siegprämien

Die drei erstplatzierten Schulen bzw. Schülerruderriegen/Schülerrudervereine erhalten Siegprämien, die zweckgebunden zur Förderung des Schulruderns eingesetzt werden müssen. Die erstplatzierte Schule kann die Siegprämie für eine Teilnahme an der Henley-Royal-Regatta nutzen.
1. Platz 3.000 €
2. Platz 1.000 €
3. Platz 500 €
Alle Teilnehmenden und Betreuer/innen, die nicht über JTFO gemeldet werden erhalten nach der Veranstaltung einen Reisekostenzuschuss, der sich nach der Entfernung zum Bundesfinale richtet.

Meldeschluss: Dienstag, 30. Juli 2019, 18.00 Uhr
Meldungen: bitte den ausgefüllten Anmeldebogen an das DRJ-Jugendsekretariat senden: info@ruderjugend.org
Startberechtigt sind alle Schüler/innen zwischen 15 und 18 Jahren (Stichtag: 31.12.2019)
Regattabeiträge: keine
Wir freuen uns wieder auf viele tolle Meldungen und großartige Schüler- sowie Schülerinnen-Achter-Cups 2019!

Weitere Informationen bitten wir der Homepage rudern.de zu entnehmen.

Downloads:

  Plakat Schülerinnen-Achter-Cup
 Ausschreibung Schülerinnen-Achter-Cup
  Meldebogen Schülerinnen-Achter-Cup

Print Friendly, PDF & Email