SRVbH-Verbandstag in Giessen

Im Februar fand der Verbandstag des Schülerruderverbandes Hessen in Gießen statt. Insgesamt waren zwölf Schülerruderriegen des Landes vertreten, um den Jahresbericht entgegen zunehmen, den stellvertretenden Vorsitzenden zu wählen und aktuelle Entwicklungen im Bereich des Schülerruderns zu diskutieren.

Nachdem der Vorsitzende Dr. Thomas Woznik, die Versammlung eröffnete, bedankte er sich zunächst beim gastgebenden Protektor Ulrich d´Amour für die Vorbereitungen in Gießen. Weiterhin überbrachte er die Grüße des gerade in Südafrika verweilenden Ehrenvorsitzenden Wolfgang Knierim. Der Jahresberichtes lag den Delegierten bereits schriftlich vor und die Vorstandsmitglieder sowie die Vertreter aus dem Regionen ergänzten ihn um Aktuelles.

Bedeutsam bei den regulären Tagesordnungspunkten war die Wahl des stellvertretenden Vorsitzenden. Hier wurde Amtsinhaber Ansgar Berz (Wiesbaden) einstimmig wieder gewählt.
Inhaltlich ging es anschließend u.a. um das Wettkampfprogramm “Jugend-trainiert”. Hier sprach sich die Versammlung mehrheitlich u.a. für die Beibehaltung des Achters im Wettkampfprogramm „Jugend-trainiert“ aus, weiterhin für Mixed-Rennen in Viererbootsgattungen. Bei Schüler-Achter-Cup soll in Hessen zunächst auf der Ebene der landesweiten Schülerregatten in Kassel und Wiesbaden Erfahrungen mit dem Schülerinnen-8+ gesammelt werden.

Dr. Thomas Woznik

Print Friendly, PDF & Email