Verbandstagung 2018 des Schülerruderverbandes Hessen in Gießen

Am 15. Februar fand die diesjährige Verbandstagung des Schülerruderverbandes Hessen e.V. im Hotel Köhler in Gießen statt. Die 15 anwesenden Ruderriegen hatten die Aufgabe neben den Teilwahlen zum Vorstand die Jahresberichte entgegenzunehmen und eine Standardisierung des Zusatzprogramms in der WK IV für den Landesentscheid “Jugend-trainiert” zu verabschieden. Vorsitzender Dr. Thomas Woznik sowie Kassenwart Klaus Reitze wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Im Rahmen des schriftlich vorliegenden Jahresberichts würdigte der Vorsitzende neben dem Goldmedaillengewinn des Karl-Rehbein-Gymnasiums in Hanau die anwesende Trainerin der Silbermedaillengewinner beim letztjährigen Bundesfinale Anna-Maria Lotz aus Wetzlar für Ihren Erfolg und die geleistete Arbeit. Anschließend berichtete Hans Werner Bruchmeier aus Weilburg von der Sitzung des Referats Schülerrudern der Deutschen Ruderjugend in Mainz über die Ergebnisse zur Umgestaltung des Wettbewerbs “Jugend trainiert”. Nach der Vorlage des Kassenberichts durch Klaus Reitze beantragten die Kassenprüfer Hans Werner Bruchmeier sowie Martin Strohmenger und der hessische Ehrenvorsitzende Dieter Haß die Entlastung des Vorstandes. Sie wurde einstimmig gewährt. Dieter Haß leitete anschließend die Wahlen zum Vorsitzenden und zum Kassenwart. Vorgeschlagen wurden die Amtsträger, die einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wurden.

Dr. Thomas Woznik

Print Friendly, PDF & Email